Samstag, 16 März 2019 09:34

Schlittschuhlaufen mal ganz anders

geschrieben von

Es war eine super Idee zum Ende der Saison einen Eisfasching zu organisieren. Allen Beteiligten hat es riesigen Spaß bereitet, sich einmal frei auf dem Eis zu bewegen. Den Organisatoren und Helfern ein großes Dankeschön. Weiter so! 

Einen kleinen Einblick vom Fasching gibt es unter folgendem Link:

https://photos.app.goo.gl/7BchqtRZHQWEsmXo7https://photos.app.goo.gl/jnqyp9vsbMZ8LSoLA

Mittwoch, 13 März 2019 16:15

Bilder vom Saison Abschluss Wettkampf in Berlin 2019

geschrieben von

Es sind noch einige Bilder vom Saisonabschlusswettkampf in Berlin eingetroffen.

Ihr könnt Euch die Bilder unter folgendem Link anschauen:

https://photos.app.goo.gl/py7gXwSHLE7FzdHf7

 

Deutsche Meisterschaften D und C Junioren in Erfurt

10 Sportler vom TSC traten am Wochenende die Reise nach Erfurt an, um sich mit den anderen Sportlern aus Deutschland zu messen.

Mit dabei waren:

D weiblich: Alexandra Jedigarew, Sofie Adeberg und Emma Wolf

D männlich: Adrian Kaiser

C weiblich: Elizabeth Lazaridou, Gina Knackstedt, Bibiane Werner, Emily Hohendorf und Kyra    

                   Schultz

C männlich: Erik Köchling

Unsere D Junioren mussten sich über 2x 300m, 500m und 100m beweisen, die C Junioren gingen über 2x 500m, 1000m und 1500m an den Start.

Sofie konnte sich bei den Mädchen der Altersklasse D, dem stärksten Starterfeld mit insgesamt 27 Läuferinnen, durchsetzen und wurde Deutsche Meisterin 2019 im Mehrkampf. Damit hat sie sich wiederholt für die inoffizielle EM der Junioren in Heerenveen am kommenden Wochenende qualifiziert. Tolle Leistung und herzlichen Glückwunsch. Wir wünschen Sofie in Heerenveen ganz viel Erfolg!

Mit der Staffel konnten Sofie und Alexandra den 3. Platz belegen.

Folgende Platzierungen wurden weiter erreicht:

Alexandra konnte als D1 Sportlerin einen guten 12. Platz bei den D Junioren erreichen. Emma Wolf erreichte Platz 20.

Adrian kam bei den D Junioren auf einen 13. Platz.

Unsere C1 Mädchen kamen auf die folgenden Plätze:

Emily 6.Platz

Bibiane 8. Platz

Gina 11. Platz

Elizabeth 16. Platz

Kyra belegte bei den C2 Mädchen den 17. Platz

Erik kam bei den Jungen der C1 auf einen 8. Platz

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren Leistungen.

Am kommenden Wochenende sind die Sportler nochmal in ganz Deutschland, Dresden (Dualer Wettkampf), Inzell (DJC), Berlin (Saisonabschluss) und in Heerenveen unterwegs, wir wünschen allen nochmal maximale Erfolge!

Unter diesem Link befinden sich Bilder und Wettkampfergebnisse:

https://www.dropbox.com/sh/z8bzs9x2pd5zo4a/AACA8S7DD86VzcLXd7Lwb2K_a?dl=0

Hallo liebe Mitglieder der Abteilung Eisschnelllauf des Berliner TSC e.V.

In unserem Einladungsschreiben hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen.

Im Link findet ihr die korrigierte Einladung. Unsere Versammlung findet natürlich am 09.04.2019 statt.

https://www.dropbox.com/sh/oflb0dowlstbens/AABKcqvNbJxlAPl-AF2CGGTSa?dl=0 

Talente Treff 2019 – einmal anders

Für unsere Jüngsten ging es am 16.02.2019 auf große Reise nach Chemnitz zum diesjährigen Talente Treff, der in diesem Jahr erstmalig in einer anderen Form durchgeführt wurde.

Neben den Mannschaften vom ECC, ECE ESB EVB und SCC war auch der TSC mit einer kleinen Mannschaft angetreten, da einige Sportler leider wegen Krankheit zu Hause bleiben mussten.

Für den TSC gingen an den Start:

E lang:             Levi Teubner

F lang:             Hans Richard Wolf

                        Luis Chalcraft

F kurz:              Marie Köbernick

                        Cathalina Miechowski

Am 1. Tag galt es eine 400m-Staffel, die rechts herum gelaufen wurde und einen Eiscross-Parcours, zu absolvieren.

Bei strahlendem Sonnenschein auf der Außenbahn erlief Marie mit ihrer gemischten Mannschaft den 1. Platz und Cathalina belegte mit ihrem Team den 3. Platz.

Ebenso wie die beiden Mädels war auch Luis, der erst seit kurzem auf langen Kufen läuft, das erste Mal dabei. Leider stürzte er in der letzten Kurve und kam mit seinem Team somit nur auf den vierten Platz, während Hans Richard, der bereits das zweite Jahr dabei war, mit seiner Mannschaft sich den 3. Platz auf dem Treppchen sicherte, ebenso wie Levi Teubner.

Beim Eiscross in der Halle hatten unsere Neulinge sehr mit ihrer Aufregung zu kämpfen, landeten dann in den vorletzten Finals und erliefen sich die Plätze 9 (Marie), 12 (Cathalina) und 26 (Luis), wobei sich alle sehr tapfer geschlagen haben.

Hans Richard erkämpfte sich einen starken 6. und Levi den 9. Platz in ihren Altersklassen.

Am Sonntag setzte sich der Wettkampf in der Sporthalle im Chemnitzer Sportforum mit Athletik fort. Angefangen wurde mit Einzel-Gewandheitsläufen bestehend aus Elementen wie Rollen, Sprüngen, Vierfüßler Gang etc.

Levi konnte sich auf den 4. Platz laufen und belegte damit im Mehrkampf den 6. Platz von 30 Teilnehmern.

Hans Richard kam auf den 9. Platz und belegte im Mehrkampf einen guten 5. Platz!

Luis kam auf den 14. Platz und belegte im Mehrkampf den 22.Platz.

Marie lief auf den 9. und Cathalina den 11. Platz und sie kamen damit im Mehrkampf auf Platz 8 und 12.

Danach wurden die Hindernisstaffeln in gemischten Teams auf der 200m-Rundbahn gestartet.

Es galt Sprünge über Bänke zu absolvieren, im Slalom auf der schrägen Bahn zu laufen, um danach unter Hürden in unterschiedlichen Höhen durchzulaufen.

Levi hat mit seinem Team einen 2. Platz auf dem Treppchen erkämpft, Hans Richard musste eine Altersklasse höher in der E starten und kam dort mit dem Team auf einen guten 5. Platz.

Luis belegte mit seinem Team den 3. Platz und Cathalina und Marie holte sich noch einmal den 1. Platz mit ihrem Team.

Herzliche Glückwünsche an unsere jüngsten Sportler! Alle haben sich in ihren jeweiligen Altersklassen wacker geschlagen und gut gekämpft – weiter so!

Auch für die Trainer war es eine neue und interessante Erfahrung. Einige Anregungen für das Heimtraining wurden mit nach Hause genommen.

Alles in Allem war es ein schöner und abwechslungsreicher Wettkampf mit neuen Erfahrungen.

Alle Bilder und Videos Unter folgendem Link:

 https://www.dropbox.com/sh/o3ysd8rcqayrr9g/AADW_zPjOTI7p6wfQ3ZfUAeVa?dl=0

Mittwoch, 13 Februar 2019 11:22

2.DESG Pokal Erfurt 2019

geschrieben von

2. DESG-Pokal Erfurt

Am Wochenende fand in Erfurt der 2. Lauf des DESG-Pokals statt. Neben der Landesauswahl Berlin, gingen die Teams aus Sachsen, Thüringen und NRW an den Start.

Vom TSC waren 9 Sportler dabei.

E2 Mirabella Klemm

D1 Alexandra Jedigarew

D2 Sofie Adeberg, Emma Wolf, Adrian Kaiser

C1 Emily Hohendorf, Bibiane Werner, Gina Knackstedt, Erik Köchling

Für das Team aus Berlin hieß es, den aus Dresden mitgebrachten 2. Platz zu verteidigen.

Neben dem EGL mussten alle Sportler 2 weitere Strecken für die Mehrkampfwertung laufen. In die Wertung des Pokals kamen noch der Massenlauf und die Staffel.

Neben einigen neuen persönlichen Bestzeiten wurden auch gute und sehr gute Einzelplatzierungen von unseren Sportlern an diesem Wochenende erbracht.

So konnte Mirabella in der AK E2 den EGL für sich entscheiden und kam in der Gesamtwertung auf einen tollen 2. Platz. Im Massenlauf über 2 Runden konnte sie den 3. Platz belegen. Alexandra belegte bei den Mädchen der D1 in der Mehrkampfwertung den 5. Platz und im Massenlauf den 2. Platz. Unsere D2 Mädchen Sofie und Emma kamen in der Mehrkampfwertung auf die Plätze 5 und 6, Adrian Kaiser bei den Jungen auf Platz 8. Beim Massenlauf über 4 Runden kamen Emma auf Platz 6, Sofie auf Platz 8 und Adrian bei den Jungen auf den 4. Platz.

Die beste Leistung des Wochenendes erbrachte Emily bei den C1 Mädchen, lediglich die 1000m musste sie als Zweitplatzierte abgeben. Die 500 m und den EGL konnte sie für sich entscheiden und somit auch in der Gesamtwertung den ersten Platz belegen. Auch Bibiane lief einen guten Wettkampf und konnte sich in der gleichen Altersklasse den 3. Platz im Mehrkampf sichern. Im Massenlauf über 5 Runden sicherten sich beide die Plätze 3 (Emily) und 4 (Bibiane).

Erik Köchling lief bei den Jungen der C2 auf einen 7. Platz im Mehrkampf. Beim Massenlauf stürzte Erik und kam auf Platz 9.

Mit der Staffel konnte Berlin den 3. Platz erreichen.

Glückwunsch allen Sportlern zu ihren guten Leistungen, natürlich auch den Sportlern vom EVB und SCC. Denn zusammen haben wir den 2. Platz in der Gesamtpokalwertung halten können.

 

Montag, 11 Februar 2019 13:58

DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN im Eisschnelllauf 2019

geschrieben von

DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN im Eisschnelllauf 2019

Einzelstrecken, Mehrkampf und Team-Sprint der Juniorinnen und Junioren A und B,

Berlin, 2. und 3. Februar 2019

3 Sportlerinnen und 7 Sportler des Berliner TSC nahmen daran teil. Es war ein überaus erfolgreiches Wochenende:

Sie haben von 18 zu vergebenen Meistertiteln sechs Titel  gewonnen! Daneben wurden zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen erkämpft. Weitere sehr gute Platzierungen runden das erfolgreiche Wochenende ab.

Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Pia-Leonie Kirsakal

erkämpft bei den A-Juniorinnen über 500 m den Deutschen Meistertitel und über 1000 m den 2. Platz

Niklas Kurzmann

wird Deutscher Meister im Team Sprint zusammen mit Tom Rudolph und Lukas Mann vom BSV; außerdem erringt er bei den A-Junioren den 3. Platz über 500 m, wird 4. über 1000 m und 5. über 1500 m

Niklas wird auf Grund der von ihm gezeigten Leistungen für den Junioren-Weltcup in Baselga (ITA) nominiert.

Tom Malysz

wird Deutscher Meister im Mehrkampf der B-Junioren sowie über 1500 m. Im Team Sprint erringt er zusammen mit Dennis Lederer und Richard Herrmann den 2. Platz; jeweils den 3. Platz erkämpft er über 500 m und 1000 m;

Mit seinen Leistungen wird Tom M. für das in Heerenveen (NED) stattfindende Viking Race nominiert. Dieser Wettkampf gilt als inoffizielle Europameisterschaft der Jugend/Junioren.

Tom Rudolph

wird Deutscher Meister über 500 m, über 1000 m und im Team Sprint zusammen mit Niklas Kurzmann und Lukas Mann vom BSV; im Mehrkampf der B-Junioren und über 1500 m erkämpft er den 2. Platz; Mit diesen Leistungen wird Tom R. ebenfalls für das in Heerenveen (NED) stattfindende Viking Race nominiert

Dennis Lederer

erkämpft den 2. Platz über 500 m und 1000 m sowie im Team Sprint zusammen mit Tom Malysz und

Richard Herrmann;  

im Mehrkampf der B-Junioren und über 1500 m erringt er den 3. Platz;

Richard Herrmann

erringt den 2. Platz im Team Sprint zusammen mit Tom Malysz und Dennis Lederer; im Mehrkampf der A-Junioren wird er 4.

Thorben Wellnitz

belegt im Mehrkampf der B-Junioren den 4. Platz; er wird 4. über 1000 m und 1500 m und erreicht den 5. Platz über 500 m.

Wir wünschen allen für die noch bevorstehenden Wettkämpfe bestmögliche Gesundheit, viel Erfolg und Spaß dabei!

 

 

Dienstag, 29 Januar 2019 04:06

Berliner Meisterschaften und Pokal E2-C

geschrieben von

Berliner Meisterschaften und Berlin Pokal der AK E2 bis C

Am Wochenende stand das Finale des Berlin Pokal und die Berliner Meisterschaft auf dem Plan. Ein Wochenende mit recht großer Teilnehmerzahl, insgesamt 51 Sportler gingen an den Start, 26 Sportler stellte der TSC.

Die Berliner Meisterschaft ist ein Mehrkampf, gelaufen wurden vier Strecken an 2 Tagen.

AK E2: 2x 300m und 2x 500m

AK D: 2x 300m, 500m und 1000m

AK C: 2x 500m, 1000m und 1500m

Den Titel „Berliner Meister“ konnten für den TSC mit nach Hause nehmen:

Sofie Adeberg (D2)

Bibiane Werner (C1)

Erik Köchling (C1)

Alle 3 Sportler konnten ebenfalls den Sieg in der Pokalwertung erreichen. Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls gute Platzierungen in der Meisterschaft erreichten Mirabella Klemm in der E2 kam sie auf den 3. Platz, diesen Platz belegte auch Ben Luca Kleinke bei den Jungen der E2. Emma Wolf erreichte den 2. Platz bei den Mädchen der Alterklasse D, ebenso Platz 2 ging an Adrian Kaiser in dieser Altersklasse. Bei den Mädchen der Altersklasse C, kamen Gina Knackstedt auf Platz 2 und Kyra Schultz auf Platz 3.

In der Pokalwertung konnten vom Berliner TSC Mark Schüler (C1) den 2. Platz, Sophia Chiara Imre (D2) den 3. Platz und Celine Redlich (C1) den 5. Platz  erkämpfen.

Glückwunsch an alle Sportler zu ihren erbrachten Leistungen.

Donnerstag, 24 Januar 2019 19:31

Länderkampf NOR-GER-NED 2019 in Groningen

geschrieben von

 

 

Am 19./20.01.2019 fand in Groningen (NED) der Länderwettkampf NOR-GER-NED statt. Hier hatten sich im bisherigem Saisonverlauf unsere Sportler, Dennis Lederer, Tom Malysz und Tom Rudolph, mit den notwendigen Leistungen qualifiziert. Mit Ausnahme von Dennis war es für die beiden Tom`s die erste Teilnahme bei diesem internationalen Wettkampf.

Die Holländer als auch die Norweger traten in der Juniorenklasse B mit den schnellsten Sportlern der laufenden Saison an. Unter diesem Aspekt und dem immer wieder ungewohnten Eis- und Hallenverhältnisse in Groningen sind die Ergebnisse unserer Sportler zu bewerten.

Unter den 12 Startern je Altersklasse konnten in den Teilstrecken des kleinen Mehrkampfs zwei 5. Plätze und je ein 6. und 7. Platz erkämpft werden.

Unseren Sportlern gratulieren wir zur Teilnahme und wünschen ihnen für die noch kommenden Aufgaben alles Gute und viel Erfolg dabei.

 

 
 
Seite 1 von 5