Hallo liebe Mitglieder der Abteilung Eisschnelllauf und Interessenten!

Wir haben festgestellt, dass es im Umgang mit den Schlittschuhen und dem Schleifzubehör Nachholbedarf gibt, so dass wir euch ab sofort die Möglichkeit bieten - nach Terminabsprache mit unserem Materialwart, Klaus Wunderlich - sich im Schleifen der Schlittschuhe weiter zu profilieren.

Bei Interesse meldet euch bitte unter eisschnelllauf@berlinertsc an.  Gern könnt ihr auch zusammen kommen, in kleinen Gruppen bis zu 5 Sportlern. Eltern sind auch herzlich willkommen.

Erste Erfolge gibt es schon! Unsere jüngeren Sportler sind mit großem Interesse dabei und lernen schon früh, wie man richtig mit den Schlittschuhen und dem Schleifzubehör umgeht.

Na dann, auf geht’s! 

Wir wünschen Euch viel Erfolg!

  

  

 

 

Publiziert in News

2. DJC in Inzell – Die jungen Eisschnellläufer des BTSC e.V. weiter auf der Erfolgsspur

Vom 2. Überprüfungswettkampf der Eisschnellläufer am 10. und 11.12.2016 im bayrischen Inzell brachten unsere Nachwuchssportler erneut viele viel hervorragenden Bestzeiten und Platzierungen im vorderen Bereich mit nach Hause.

So konnte erneut unsere männliche C-Jugend im Mehrkampf die Plätze 1-5 belegen – eine tolle Bilanz für unseren Verein!

Nach Dennis Lederer an der Spitze, kamen wieder Thorben Wellnitz auf den 2. Rang, schob damit Tom Rudolph auf Platz 3.

Tom Malysz und Clemens Erdmann erkämpften sich mit großen Leistungssprüngen Platz 4 und 5 in diesem leistungsstarken Feld von24 Teilnehmern.

Gleich so rappelte es für den Berliner TSC im Massenlauf und im Teamsprint!

Massenlauf: 1. Dennis Lederer

2. Clemens Erdmann

3. Tom Rudolph

Teamsprint: 1. Platz Team Malysz, Lederer, Rudolph

2. Platz Team Erdmann, Wellnitz, Görhard (EVB)

Wir gratulieren unseren Jungs und ihrem Trainer Daan Rottier ganz, ganz herzlich!

In der Altersklasse Junioren B lief Niklas Kurzmann einen tollen Mehrkampf mit vier hervorragenden Bestzeiten. Er konnte damit den 4. Platz erkämpfen in einem Teilnehmerfeld von 29 Sportlern in dieser Altersklasse. Auch unser Neumitglied, Christian Ninotta, kam auf den 10. Rang im Mehrkampf mit sehr guten persönlichen Leistungssteigerungen. Für ihn gilt ganz besonders, einen klaren Kopf im Rennen zu behalten und an sein Leistungsvermögen zu glauben.

Mit Verbesserungen auf allen Strecken behauptete sich Nina Felice Krasel in der Altersklasse Juniorinnen B und belegte erneut den 1. Platz im Mehrkampf.

Michelle Günther absolvierte einen sehr guten Wettkampf für sich und rückte damit gleich dichter an ihre Vereinskameradin Nina heran. Sie rückte damit auf den 2. Platz vor in einem Starterfeld von 24 Sportlerinnen.

Tabea Theurich und Lea Sophie Scholz warteten ebenfalls mit gesteigertem Leistungsniveau auf, wobei die 2:03,51 und 1:22,64 von Tabea und die 40,20 und 1:20,87 von Lea zu nennen wären. Sie belegten im Mehrkampf den Platz 1 und 2.

Diese oben genannten Sportler trainieren bei Robert Lehmann. Ihm und seinen Sportler/innen herzlichen Glückwunsch und wir wünschen allen, dass die Saison für sie auch weiterhin so erfolgreich weiter geht!

Publiziert in News