Donnerstag, 25 Januar 2018 11:09

3. Junioren-Cup der DESG in Berlin

Am letzten Wochenende fand der 3.Junioren- Cup der DESG hier in

der Berliner Eisschnelllaufhalle statt. Die Eisschnellläufer/innen unseres

Vereins konnten sich zum wiederholten Mal gut in Szene setzen.

Lea- Sophie Scholz belegte mit tollen Zeiten den 1. Platz im Mehrkampf

und ist jetzt schon auf dem Weg zum 2. Junioren- Weltcup in der Olympia-

Stadt-Innsbruck.

Alexa Kebschull überzeugte mit guten Zeiten und einem 2. Platz im Mehrkampf.

Thorben Wellnitz ließ dieses Mal nichts anbrennen, war auf den ungeliebten

Kurzstrecken schon gut, aber überragend über die 3000.

Somit sprang der 3. Platz im Mehrkampf heraus.

Nach langer Durststrecke konnte Niklas Kurzmann seine Zugehörigkeit zu

den besten Eisschnellläufern der Altersklasse B Deutschlands untermauern.

Mit stabilen Leistungen, aber noch sichtbaren Reserven erkämpfte er sich den

1. Platz im Mehrkampf.

Alexa, Thorben und Niklas werden an diesem Wochenende beim Länderkampf

GER, NOR und NED die DESG hier in Berlin vertreten.

Wir drücken ihnen die Daumen, wünschen nochmals eine Leistungssteigerung

und angenehmen Stunden mit den internationalen Mitstreitern!!!

Leider wurden zwei Sportler unserer Abteilung aufgrund von Stürzen nicht weiter 

für eine Nominierung beachtet.

Für uns als Abteilungsleitung unverständlich, da beide über die anderen drei Strecken

schnelle Zeiten liefen und sich besonders über die schweren 3000m hervorragend

schlugen, mit Verbesserungen über mehreren Sekunden.

Wir werden beim Verband diesbezüglich nachfragen!!!

Genannt werden soll hier auch Clemens Erdmann, dem es endlich gelang einen

Vorwärtstrend einzuleiten, mit Bestzeiten auf allen Strecken.

Leider befindet unser mehrfacher Mehrkampfmeister und auch sonstiger Erfolgsgarant

in einem großen Tief. Dieses wird es immer mal geben. Die großen Sportler kennen es 

alle.

Dennis, da musst Du durch. Arbeite konzentriert weiter. Wir glauben an Dich und würden

bei Bedarf auch helfen!!!

Publiziert in News

Mehrkampfmeisterschaften der Junioren/innen B/A

am 27.01. und 28.012017 in Inzell

                             

 

Jawohl – geschafft!!!

Am letzten Januarwochenende haben es unsere beiden großen Mädels klargemacht.

Mit einem ausgeglichenen Wettkampf und sehr guten Zeiten auf allen Strecken wurde

Lea Sophie Scholz-Mehrkampfmeisterin der Juniorinnen A  und ihre Vereinskameradin Tabea Theurich-Vizemeisterin.

Beide erhielten ebenfalls die Goldmedaille im Teamsprint und Lea auch noch im Teampursuit.

Somit wurden auch das ganz große Ziel und der Traum dieser Saison für beide wahr!

Sie werden an den Juniorenweltmeisterschaften vom 17.-19.Februar in Helsinki teilnehmen

H E R Z L I C H E N     G L Ü C K W U N S C H!

Aber auch unsere anderen Sportlerinnen und Sportler haben eine gute Meisterschaft absolviert.

Nina Felice Krasel konnte ihren Mehrkampfmeistertitel erfolgreich verteidigen und erkämpfte den 1.Platz im Teampursuit. Sie erweist sich als eine sichere Bank für uns und kann stolz auf sich sein.

Michelle Günther und Niklas Kurzmann waren zu diesem Wettkampf leider nicht 100%ig im Besitz ihrer Kräfte, liefen auf Platz 6 und 9.

Niklas konnte sich aber dennoch eine Goldmedaille im Teamsprint erkämpfen. Gemeinsam mit den Brüdern Mann/Tonat lief er eine neue Bestzeit auf dieser Distanz.

A U C H  H I E R   H E R Z L I C H E   G L Ü C K W Ü N S C H E

Publiziert in News

2. DJC in Inzell – Die jungen Eisschnellläufer des BTSC e.V. weiter auf der Erfolgsspur

Vom 2. Überprüfungswettkampf der Eisschnellläufer am 10. und 11.12.2016 im bayrischen Inzell brachten unsere Nachwuchssportler erneut viele viel hervorragenden Bestzeiten und Platzierungen im vorderen Bereich mit nach Hause.

So konnte erneut unsere männliche C-Jugend im Mehrkampf die Plätze 1-5 belegen – eine tolle Bilanz für unseren Verein!

Nach Dennis Lederer an der Spitze, kamen wieder Thorben Wellnitz auf den 2. Rang, schob damit Tom Rudolph auf Platz 3.

Tom Malysz und Clemens Erdmann erkämpften sich mit großen Leistungssprüngen Platz 4 und 5 in diesem leistungsstarken Feld von24 Teilnehmern.

Gleich so rappelte es für den Berliner TSC im Massenlauf und im Teamsprint!

Massenlauf: 1. Dennis Lederer

2. Clemens Erdmann

3. Tom Rudolph

Teamsprint: 1. Platz Team Malysz, Lederer, Rudolph

2. Platz Team Erdmann, Wellnitz, Görhard (EVB)

Wir gratulieren unseren Jungs und ihrem Trainer Daan Rottier ganz, ganz herzlich!

In der Altersklasse Junioren B lief Niklas Kurzmann einen tollen Mehrkampf mit vier hervorragenden Bestzeiten. Er konnte damit den 4. Platz erkämpfen in einem Teilnehmerfeld von 29 Sportlern in dieser Altersklasse. Auch unser Neumitglied, Christian Ninotta, kam auf den 10. Rang im Mehrkampf mit sehr guten persönlichen Leistungssteigerungen. Für ihn gilt ganz besonders, einen klaren Kopf im Rennen zu behalten und an sein Leistungsvermögen zu glauben.

Mit Verbesserungen auf allen Strecken behauptete sich Nina Felice Krasel in der Altersklasse Juniorinnen B und belegte erneut den 1. Platz im Mehrkampf.

Michelle Günther absolvierte einen sehr guten Wettkampf für sich und rückte damit gleich dichter an ihre Vereinskameradin Nina heran. Sie rückte damit auf den 2. Platz vor in einem Starterfeld von 24 Sportlerinnen.

Tabea Theurich und Lea Sophie Scholz warteten ebenfalls mit gesteigertem Leistungsniveau auf, wobei die 2:03,51 und 1:22,64 von Tabea und die 40,20 und 1:20,87 von Lea zu nennen wären. Sie belegten im Mehrkampf den Platz 1 und 2.

Diese oben genannten Sportler trainieren bei Robert Lehmann. Ihm und seinen Sportler/innen herzlichen Glückwunsch und wir wünschen allen, dass die Saison für sie auch weiterhin so erfolgreich weiter geht!

Publiziert in News