Montag, 12 Februar 2018 13:47

25. Elbe- Pokal in Dresden

25. ELBE-Pokal in Dresden

Am Wochenende fuhren wir zusammen mit 13 Sportlern zum Jubiläums-Wettkampf nach Dresden. In den Altersklassen waren folgende Sportler mit dabei:

E1 weiblich: Mirabella Klemm, Emely Schürmann, Anna Weidelt

E2 weiblich: Josephine Lade, Maja Matyskina, Vanessa Neumann, Kayli Wuttig

E2 männlich: Moritz Hecker, Leonard Naumann

D1 weiblich: Naja Weiler, Emma Charlotte Wolf

D2 weiblich: Elizabeth Lazaridou

D2 männlich: Malte Kindhäuser

Für viele der Kinder war es der erste Auswärtswettkampf und somit sicher sehr aufregend. Hinzu kam, dass es für den einen oder anderen auch das erste Mal auf einer „Draußen-Bahn“ an den Start ging. Aber das Wetter meinte es beide Tage sehr gut mit uns und somit hatten alle Sportler wirklich super Bedingungen und es konnten sogar einige neue Bestzeiten erbracht werden. Mirabelle konnte über 200 und 500m neue Bestzeiten laufen und Vanessa und Kayli über 300m. Das habt ihr super gemacht Mädels.

Am Ende zweier spannender Wettkampftage kamen folgende Platzierungen im Mehrkampf heraus:

E1 weiblich:

Mirabella Platz 7

Emely Platz 11

Anna Platz 12

E2 weiblich:

Maya Platz 11

Kayli Platz 14

Vanessa Platz 16

Josephine wurde leider aufgrund eines Wechselfehlers disqualifiziert.

E2 männlich:

Leonard Platz 4

Moritz Platz 10

D1 weiblich:

Emma Platz 5

Naja Platz 6

D2 weiblich:

Elizabeth Platz 9 (mit einem Sturz im letzten Lauf)

D2 männlich:

Malte schaffte als einziger den Sprung aufs Treppchen und wurde 3.

 

Zusammen mit dem EVB stellten wir noch 2 Berlin Staffeln. Die erste Staffel musste sich in einem sehr spannenden Staffelrennen leider ganz knapp mit Platz 4 zufriedengeben. Unsere zweite Staffel lief auf Platz 7.

Unter den insgesamt neun teilnehmenden Mannschaften belegte der TSC den 6. Platz.

Es war wie immer ein gelungenes Wettkampfwochenende, allen Sportlern nochmal herzlichen Glückwunsch zu ihren erbrachten Leistungen!

Publiziert in News
Mittwoch, 17 Januar 2018 12:04

TSC Pokal ein spannendes Wochenende

 

 

TSC Pokal 2018 – 13.01. und 14.01.2018

Ein spannendes Wochenende liegt hinter uns.

6 Mannschaften kämpften um den Sieg  beim Eislaufpokal des Berliner TSC e.V.

Die Sportler der Altersklasse E1 bis D2 kamen aus Chemnitz, Dresden und Erfurt sowie

aus 3 Berliner Vereinen, die auf folgenden Wettkampfstrecken gegeneinander antraten:

E1:       100m, 1 Rd. ML        EGWL-BÜ

E2:       200m, 500m  200m 2. Lauf Bahnwechsel

D1/D2: 300m, 500m  300m 2. Lauf Bahnwechsel

Die Spannung des Wettkampfes war durch eine große Leistungsdichte der einzelnen Altersklassen bis zuletzt gegeben.

Unsere TSC Sportlerinnen konnten sich in den einzelnen Altersklassen gut positionieren.

Wir gratulieren unseren TSC Sportlerinnen und Sportlern zu folgenden Ergebnissen:

Sofie Adeberg – 1. Platz im Mehrkampf D1

 

Erik Köchling – 2. Platz im Mehrkampf D2

Anna Weidelt – 2. Platz im Mehrkampf E1

Alexandra Jedigarew – 2. Platz im Mehrkampf E2

Emely Hohendorf – 3. Platz im Mehrkampf D2

Beim abschließenden Staffelwettbewerb, dem Highlight eines jeden Wettkampfes, gelang es unserer Mannschaft TSC Berlin 1/ weiblich (Weidelt, König, Adeberg, Hohendorf) die Staffel zu gewinnen, vor ECE Erfurt 1 und SCC Berlin 1. Unser Team TSC Berlin 2/ weiblich (Schürmann, Jedigarew, Weiler, Knackstedt) belegte den 5. Platz  von 7 Staffeln.

Bei dem männlichen Staffelwettbewerb siegte der ECC Chemnitz vor ECE Erfurt 1 und ESB Berlin 1. Unser Team ( Klemm, Naumann, Kaiser, Köchling) konnte sich auf Platz 4 von 8 Staffeln laufen.

Mit den gezeigten Leistungen haben sich unsere 16 Sportlerinnen und Sportler hinter dem ECE Erfurt und dem ECC Chemnitz einen 3. Platz in der Gesamtpokalwertung erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich auch allen anderen Sportlern Glückwunsch zu ihren gezeigten Leistungen.

Wir  möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die uns bei den Vorbereitungen des Wettkampfes

und bei der Durchführung unseres Kuchenbasares unterstützt haben.

                                                                              

Ein großes Dankeschön an das Kampfrichter Team, das für einen reibungslosen Ablauf unseres Pokalwettkampf sorgte,

 

sowie an die Firmen/Unterstützer

Scholz & Wischow GbR, Physiotherapie C.Scholz, TOP-PHYSIO GmbH und Familie Ehseluns,

die durch ihre Spenden es möglich machten, dass Pokale, Medaillen, Urkunden und Siegergeschenke bei der Ehrung der Sportler durch den Ehrenpräsidenten des  Berliner TSC, Sportfreund Günther Polauke und dem Ehrenmitglied und ehemaligen DESG Präsidenten, Sportfreund Gerd Heinze überreit werden konnten.

Publiziert in News
Montag, 04 Dezember 2017 12:09

1. DESG-Pokal in Dresden am 02./03.12.2017

1. DESG-Pokal in Dresden am 02./03.12.2017

Am Wochenende ging für 15 Berliner Sportler, darunter 10 Sportler des Berliner TSC, die Reise nach Dresden. Der erste Lauf des DESG-Pokals stand an. Bei nahezu perfekten Wetterbedingungen gingen insgesamt 77 Sportler aus den Bundesländern Berlin, Sachsen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen an den Start.

In den Altersklassen E2 bis C1 wurden Strecken von 200m bis 1500m gelaufen. Wie auch bereits im letzten Jahr, mussten alle Sportler bei einem Eisgewandheitslauf ihr technisches Können unter Beweis stellen. Der Massenlauf und die Staffeln rundeten den Wettkampf ab.

Hier die Ergebnisse unserer Sportler:

Alexandra Jedigarew (E2) belegte in der Mehrkampfwertung Platz 4, im Massenlauf konnte sie sich durch einen tollen Zielsprint Platz 3 erlaufen.

Sofie Adeberg und Emma Wolf (beide D1) belegten im Mehrkampf die Plätze 4 (Sofie) und Platz 11 (Emma) im Massenlauf konnte Sofie souverän auf Platz 1 laufen und Emma auf Platz 10.

Bei den Jungen der D1 ging Adrian Kaiser an den Start und konnte im Mehrkampf und im Massenlauf Platz 4 belegen.

Emily Hohendorf und Bibiane Werner beide D2, belegten im Mehrkampf die Plätze 4 (Emily) und 8 (Bibiane). Im Massenlauf kam Emily zu Sturz und belegte danach Platz 12, Bibiane belegte Platz 7.

Erik Köchling konnte bei den Jungen der D2 im Mehrkampf auf einen 3. Platz laufen, im Massenlauf erreichte er Platz 6.

In der Altersklasse C1 waren Laura Altenhof, Kyra Schultz und Ole-Einar Grundmann mit dabei. Laura lief im Mehrkampf auf den 9. Platz, Kyra auf Platz 11. Im Massenlauf kam Kyra auf Platz 7 und Laura auf Platz 10.

Ole lief bei den Jungen im Mehrkampf und im Massenlauf auf Platz 9.

Die Berliner Staffel wurde von den folgenden TSC-Sportlern unterstützt:

Adrain, Sofie, Emily, Erik, Kyra uns Ole

Berlin belegte hier Platz 3.

Auch in der Gesamtwertung des Pokals steht Berlin momentan auf Platz 3, ganz knapp hinter Bayern.

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen.

Publiziert in News