Klaus Wunderlich

Klaus Wunderlich

Am 23.06.2017 ist unser Ausrüster in Berlin. Es besteht die Möglichkeit, sich für die Wintersaison neu auszurüsten.

Treffpunkt: Kampfrichterturm erste Etage. (wie im letzten Jahr)

Zeitraum: 14:00 18:00 Uhr

 

 

 

 

Am 30.03.2017 fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Eisschnelllauf unter reger Beteiligung statt.

In diesem Rahmen wurden die erfolgreichsten Sportler und die aktivsten im Ehrenamt ausgezeichnet.

Darüber hinaus wurde mit eindeutiger Mehrheit der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder die Änderung der Beitragsordnung beschlossen.

 

Änderung der Beitragsordnung gültig ab 01.04.2017

Beitragsordnung_1.PNG

Beitragsordnung_2.PNG

Mehrkampfmeisterschaften der Junioren/innen B/A

am 27.01. und 28.012017 in Inzell

                             

 

Jawohl – geschafft!!!

Am letzten Januarwochenende haben es unsere beiden großen Mädels klargemacht.

Mit einem ausgeglichenen Wettkampf und sehr guten Zeiten auf allen Strecken wurde

Lea Sophie Scholz-Mehrkampfmeisterin der Juniorinnen A  und ihre Vereinskameradin Tabea Theurich-Vizemeisterin.

Beide erhielten ebenfalls die Goldmedaille im Teamsprint und Lea auch noch im Teampursuit.

Somit wurden auch das ganz große Ziel und der Traum dieser Saison für beide wahr!

Sie werden an den Juniorenweltmeisterschaften vom 17.-19.Februar in Helsinki teilnehmen

H E R Z L I C H E N     G L Ü C K W U N S C H!

Aber auch unsere anderen Sportlerinnen und Sportler haben eine gute Meisterschaft absolviert.

Nina Felice Krasel konnte ihren Mehrkampfmeistertitel erfolgreich verteidigen und erkämpfte den 1.Platz im Teampursuit. Sie erweist sich als eine sichere Bank für uns und kann stolz auf sich sein.

Michelle Günther und Niklas Kurzmann waren zu diesem Wettkampf leider nicht 100%ig im Besitz ihrer Kräfte, liefen auf Platz 6 und 9.

Niklas konnte sich aber dennoch eine Goldmedaille im Teamsprint erkämpfen. Gemeinsam mit den Brüdern Mann/Tonat lief er eine neue Bestzeit auf dieser Distanz.

A U C H  H I E R   H E R Z L I C H E   G L Ü C K W Ü N S C H E

 

Wir haben eine Kandidatin für die Wahl des besten Nachwuchssportlers des Jahres 2016.

Lasst diese Chance nicht ungenutzt und gebt Eure Stimmen bis zum 15.01.2017 ab.

Lea-Sophie Scholz

 

Unter diesem Link könnt ihr Eure Stimme abgeben.

http://www.berlin-sport.de/nachwuchssportler-des-monats/wahl/?utm_source=bytemail&utm_medium=email&utm_campaign=28-12-2016+Wir+bewegen+Berlin&utm_content=Mailing_10940366

Freitag, 06 Januar 2017 09:31

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017

 

Die Abteilung Eisschnelllauf wünscht allen Sportlern, Trainern, Eltern, Lehren, Unterstützern und Freunden des Eissports ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

Unseren Sportlern wünschen wir, dass sich die Fortsetzung der Saison im neuen Jahr genauso erfolgreich gestaltet, wie sie im alten Jahr beendet wurde.

Hier möchten wir die beiden letzten Wettkämpfe noch nachtragen, mit nachfolgenden Artikeln und Bildern.

 

 

Sprint Pokal

Zum 25. Internationalen Team Sprint Cup am letzten Wochenende17./18.12.2016 ausgetragen vom EVB`08 e.V. hatte auch der Berliner TSC e.V. Prämiere.

Wir nahmen erstmals mit eigener Mannschaft teil. Trotz eines kompletten Ausfalls in der D2 männlich gelang unserem Team ein sehr guter  4. Platz hinter Rutler, Groningen und Erfurt.

Spannende Wettkämpfe, super Stimmung und eine gute Verpflegung hielten an beiden Tagen an.

Von unseren Sportlern möchten wir folgende Leistungen im Dreikampf besonders erwähnen:

  • Sofie Adeberg und Dennis Lederer  errangen einen  1. Platz
  • Niklas Kurzmann und Tom Rudolph (für den SCC gestartet) erkämpften einen  2. Platz
  • Emily Hohendorf und Michelle Günther belegten  einen 3. Platz
  • Jenny Sellmann und Elizabet Lazaridou erkämpften  einen 5. Platz und
  • Adrian Kaiser  einen 6. Platz

Unsere Mädchen  belegten im abschließenden, äußerst spannenden Staffellauf Platz 2 von 12 Staffeln und die Jungs Platz 3 von 13 Staffeln.

Wir sind stolz auf die erbrachten Leistungen unserer Sportler und gratulieren ganz herzlich!

geschrieben von Marita Olschewski

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Pokal der Störche

 

 

Am gleichen Wochenende fand in Wilmersdorf der traditionelle Störche Pokal statt. Für einige unserer jüngsten Aktiven ein wahres Naturerlebnis, windig, kalt , nass und sehr früher Beginn.

Unsere junge Mannschaft erkämpfte sich den  2. Platz hinter der Mannschaft des SCC.

Unsere  Besten waren:

Liam Hänel, Paula König und Jessika Meier belegten jeweils den 1. Platz im Vierkampf

Sara Fürst und Hans Wolf erkämpften jeweils einen 2. Platz

Gratulation der Mannschaft und den Trainern Feras Al Hasaki und Katrin Stüwer und ein an dieser Stelle auch einmal ein  großes Dankeschön an das kompetente  Schiedsgericht um Melanie Symalla, Lars Hagen und Monika Pechstein.

geschrieben von Marita Olschewski

 

 

 

 

Seite 2 von 2