Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: ein

Mittwoch, 17 Januar 2018 13:04

TSC Pokal ein spannendes Wochenende

 

 

TSC Pokal 2018 – 13.01. und 14.01.2018

Ein spannendes Wochenende liegt hinter uns.

6 Mannschaften kämpften um den Sieg  beim Eislaufpokal des Berliner TSC e.V.

Die Sportler der Altersklasse E1 bis D2 kamen aus Chemnitz, Dresden und Erfurt sowie

aus 3 Berliner Vereinen, die auf folgenden Wettkampfstrecken gegeneinander antraten:

E1:       100m, 1 Rd. ML        EGWL-BÜ

E2:       200m, 500m  200m 2. Lauf Bahnwechsel

D1/D2: 300m, 500m  300m 2. Lauf Bahnwechsel

Die Spannung des Wettkampfes war durch eine große Leistungsdichte der einzelnen Altersklassen bis zuletzt gegeben.

Unsere TSC Sportlerinnen konnten sich in den einzelnen Altersklassen gut positionieren.

Wir gratulieren unseren TSC Sportlerinnen und Sportlern zu folgenden Ergebnissen:

Sofie Adeberg – 1. Platz im Mehrkampf D1

 

Erik Köchling – 2. Platz im Mehrkampf D2

Anna Weidelt – 2. Platz im Mehrkampf E1

Alexandra Jedigarew – 2. Platz im Mehrkampf E2

Emely Hohendorf – 3. Platz im Mehrkampf D2

Beim abschließenden Staffelwettbewerb, dem Highlight eines jeden Wettkampfes, gelang es unserer Mannschaft TSC Berlin 1/ weiblich (Weidelt, König, Adeberg, Hohendorf) die Staffel zu gewinnen, vor ECE Erfurt 1 und SCC Berlin 1. Unser Team TSC Berlin 2/ weiblich (Schürmann, Jedigarew, Weiler, Knackstedt) belegte den 5. Platz  von 7 Staffeln.

Bei dem männlichen Staffelwettbewerb siegte der ECC Chemnitz vor ECE Erfurt 1 und ESB Berlin 1. Unser Team ( Klemm, Naumann, Kaiser, Köchling) konnte sich auf Platz 4 von 8 Staffeln laufen.

Mit den gezeigten Leistungen haben sich unsere 16 Sportlerinnen und Sportler hinter dem ECE Erfurt und dem ECC Chemnitz einen 3. Platz in der Gesamtpokalwertung erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich auch allen anderen Sportlern Glückwunsch zu ihren gezeigten Leistungen.

Wir  möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei allen Eltern bedanken, die uns bei den Vorbereitungen des Wettkampfes

und bei der Durchführung unseres Kuchenbasares unterstützt haben.

                                                                              

Ein großes Dankeschön an das Kampfrichter Team, das für einen reibungslosen Ablauf unseres Pokalwettkampf sorgte,

 

sowie an die Firmen/Unterstützer

Scholz & Wischow GbR, Physiotherapie C.Scholz, TOP-PHYSIO GmbH und Familie Ehseluns,

die durch ihre Spenden es möglich machten, dass Pokale, Medaillen, Urkunden und Siegergeschenke bei der Ehrung der Sportler durch den Ehrenpräsidenten des  Berliner TSC, Sportfreund Günther Polauke und dem Ehrenmitglied und ehemaligen DESG Präsidenten, Sportfreund Gerd Heinze überreit werden konnten.

Publiziert in News
Mittwoch, 13 Dezember 2017 14:28

Ein starkes Team

Der 2.Juniorencup der Saison fand letztes Wochenende (9./10.Dezember) in Inzell statt.

Unsere Eisschnellläufer/innen schlugen sich erneut sehr beachtlich in einem gut besetzten

Starterfeld.

Als äußerst stabil und schnell stellte sich wieder einmal Lea-Sophie Scholz vor, sie ließ ihre

Konkurrentinnen weit hinter sich. Auch Björn Langnaese lief einen soliden Sprintmehrkampf

nach seinem langen verletzungsbedingten Ausfall und lässt damit auf mehr hoffen.

Tom Rudolph setzte das bereits lang ersehnte Achtungszeichen an die DESG - Spitze.

Er lief auf allen 4 Sprintstrecken hervorragende Zeiten und setzte sich damit auf Platz 1.

Dennis Lederer (leider nicht ganz so stark) und Tom Malysz rundeten mit Platz 3 und 5

dasgewohnt gute Abschneiden unserer Jungs Truppe ab.Thorben Wellnitz hatte erneut

zu großen Respekt vor den Sprintstrecken. Er hadert, genau wie seinTrainer mit den Zeiten.

Unserseits möchten wir ihm Mut zusprechen, nicht im Wollen nachzulassen.

Nach langer Verletzungs- und Aufbauphase stieg Jette Murr in das nationale Wettkampfge-

schehen ein, belegte einen tollen 3.Platz und lieferte super Zeiten ab. Sie unterstrich ganz

souverän ihre Zugehörigkeit zur nationalen Spitze. Pia-Leonie Kirsakal lief 3 gute Zeiten,

stieg danach verletzungsbedingt leider aus.

Bei den jüngeren Mädchen wurde der Mehrkampf bestritten. Alexa Kebschull erreichte mit

3 persönlichen Bestzeiten einen guten 4.Platz in der Gesamtwertung. Ciara Hase und

Marlen Ehseluns liefen entsprechend ihrer Möglichkeiten und erreichten

leichte Zeitverbesserungen. 

 

   

Heute wurde Michelle Uhrig nach langer Zeit  wieder auf der Eisbahn in Berlin gesichtet.

Sehr optimistisch und gut gelaunt sprach sie mit mir über die nächsten Wochen.

Morgen geht es auf zum unspezifischen Training, vorrangig mit Rennrad, in ein 

wärmeres Gefilde nach Mallorca. Ab dem 26.Dezember trainiert sie auf dem Eis 

in Inzell und wird sich von dort zu ihrer ersten Europameisterschaft ins russische

Kolomna begeben.

Ganz schlecht stehen die Sterne auch für eine Olympiateilnahme nicht.

Wir drücken jedenfalls für alles ganz, ganz fest die Daumen!!!

Publiziert in News
Schlagwörter
Freitag, 06 Januar 2017 10:31

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017

 

Die Abteilung Eisschnelllauf wünscht allen Sportlern, Trainern, Eltern, Lehren, Unterstützern und Freunden des Eissports ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

Unseren Sportlern wünschen wir, dass sich die Fortsetzung der Saison im neuen Jahr genauso erfolgreich gestaltet, wie sie im alten Jahr beendet wurde.

Hier möchten wir die beiden letzten Wettkämpfe noch nachtragen, mit nachfolgenden Artikeln und Bildern.

 

 

Sprint Pokal

Zum 25. Internationalen Team Sprint Cup am letzten Wochenende17./18.12.2016 ausgetragen vom EVB`08 e.V. hatte auch der Berliner TSC e.V. Prämiere.

Wir nahmen erstmals mit eigener Mannschaft teil. Trotz eines kompletten Ausfalls in der D2 männlich gelang unserem Team ein sehr guter  4. Platz hinter Rutler, Groningen und Erfurt.

Spannende Wettkämpfe, super Stimmung und eine gute Verpflegung hielten an beiden Tagen an.

Von unseren Sportlern möchten wir folgende Leistungen im Dreikampf besonders erwähnen:

  • Sofie Adeberg und Dennis Lederer  errangen einen  1. Platz
  • Niklas Kurzmann und Tom Rudolph (für den SCC gestartet) erkämpften einen  2. Platz
  • Emily Hohendorf und Michelle Günther belegten  einen 3. Platz
  • Jenny Sellmann und Elizabet Lazaridou erkämpften  einen 5. Platz und
  • Adrian Kaiser  einen 6. Platz

Unsere Mädchen  belegten im abschließenden, äußerst spannenden Staffellauf Platz 2 von 12 Staffeln und die Jungs Platz 3 von 13 Staffeln.

Wir sind stolz auf die erbrachten Leistungen unserer Sportler und gratulieren ganz herzlich!

geschrieben von Marita Olschewski

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Pokal der Störche

 

 

Am gleichen Wochenende fand in Wilmersdorf der traditionelle Störche Pokal statt. Für einige unserer jüngsten Aktiven ein wahres Naturerlebnis, windig, kalt , nass und sehr früher Beginn.

Unsere junge Mannschaft erkämpfte sich den  2. Platz hinter der Mannschaft des SCC.

Unsere  Besten waren:

Liam Hänel, Paula König und Jessika Meier belegten jeweils den 1. Platz im Vierkampf

Sara Fürst und Hans Wolf erkämpften jeweils einen 2. Platz

Gratulation der Mannschaft und den Trainern Feras Al Hasaki und Katrin Stüwer und ein an dieser Stelle auch einmal ein  großes Dankeschön an das kompetente  Schiedsgericht um Melanie Symalla, Lars Hagen und Monika Pechstein.

geschrieben von Marita Olschewski

 

 

 

 

Publiziert in News
Schlagwörter
Sonntag, 03 Januar 2016 01:55

Ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016

Wir wünschen allen Sportlern, Trainern, Ehrenamtlichen, Spendern, Sponsoren, Eltern

und Fans des Eisschnelllaufs des Berliner TSC, ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Mit sportlichen Grüßen

Die Abteilungsleitung

Publiziert in News