Freitag, 06 Januar 2017 11:51

Wir drücken die Daumen

geschrieben von

 

Unsere beiden Abiturienten Tabea Theurich und Lea- Sophie Scholz fahren in das

Höhentrainingslager nach Collalbo (Italien) und können sich dort unter den besten

Voraussetzungen auf die Meisterschaften vom 27.-29.01.2017 in Inzell vorbereiten.

Das erfolgreiche Abschneiden unserer Mädels mit entsprechenden Zeiten, ist

ausschlaggebend für die Nominierung zur Juniorenweltmeisterschaft geben.

Durch zurückliegende Querelen mit der DESG und unterschiedlichste Interpretation

erbrachter Zeiten wissen sie genau, dass nur  absolute Ergebnisse zählen!

Wir, die Abteijung Eisschnelllauf, drücken jedenfalls ganz fest die Daumen und wünschen

viel Erfolg.

Geschrieben von Marita Olschewski

Freitag, 06 Januar 2017 10:31

Auf ein erfolgreiches Jahr 2017

geschrieben von

 

Die Abteilung Eisschnelllauf wünscht allen Sportlern, Trainern, Eltern, Lehren, Unterstützern und Freunden des Eissports ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017.

Unseren Sportlern wünschen wir, dass sich die Fortsetzung der Saison im neuen Jahr genauso erfolgreich gestaltet, wie sie im alten Jahr beendet wurde.

Hier möchten wir die beiden letzten Wettkämpfe noch nachtragen, mit nachfolgenden Artikeln und Bildern.

 

 

Sprint Pokal

Zum 25. Internationalen Team Sprint Cup am letzten Wochenende17./18.12.2016 ausgetragen vom EVB`08 e.V. hatte auch der Berliner TSC e.V. Prämiere.

Wir nahmen erstmals mit eigener Mannschaft teil. Trotz eines kompletten Ausfalls in der D2 männlich gelang unserem Team ein sehr guter  4. Platz hinter Rutler, Groningen und Erfurt.

Spannende Wettkämpfe, super Stimmung und eine gute Verpflegung hielten an beiden Tagen an.

Von unseren Sportlern möchten wir folgende Leistungen im Dreikampf besonders erwähnen:

  • Sofie Adeberg und Dennis Lederer  errangen einen  1. Platz
  • Niklas Kurzmann und Tom Rudolph (für den SCC gestartet) erkämpften einen  2. Platz
  • Emily Hohendorf und Michelle Günther belegten  einen 3. Platz
  • Jenny Sellmann und Elizabet Lazaridou erkämpften  einen 5. Platz und
  • Adrian Kaiser  einen 6. Platz

Unsere Mädchen  belegten im abschließenden, äußerst spannenden Staffellauf Platz 2 von 12 Staffeln und die Jungs Platz 3 von 13 Staffeln.

Wir sind stolz auf die erbrachten Leistungen unserer Sportler und gratulieren ganz herzlich!

geschrieben von Marita Olschewski

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Pokal der Störche

 

 

Am gleichen Wochenende fand in Wilmersdorf der traditionelle Störche Pokal statt. Für einige unserer jüngsten Aktiven ein wahres Naturerlebnis, windig, kalt , nass und sehr früher Beginn.

Unsere junge Mannschaft erkämpfte sich den  2. Platz hinter der Mannschaft des SCC.

Unsere  Besten waren:

Liam Hänel, Paula König und Jessika Meier belegten jeweils den 1. Platz im Vierkampf

Sara Fürst und Hans Wolf erkämpften jeweils einen 2. Platz

Gratulation der Mannschaft und den Trainern Feras Al Hasaki und Katrin Stüwer und ein an dieser Stelle auch einmal ein  großes Dankeschön an das kompetente  Schiedsgericht um Melanie Symalla, Lars Hagen und Monika Pechstein.

geschrieben von Marita Olschewski

 

 

 

 

Mittwoch, 14 Dezember 2016 22:45

Junge Eisschnellläufer weiter auf der Erfolgsspur

geschrieben von

2. DJC in Inzell – Die jungen Eisschnellläufer des BTSC e.V. weiter auf der Erfolgsspur

Vom 2. Überprüfungswettkampf der Eisschnellläufer am 10. und 11.12.2016 im bayrischen Inzell brachten unsere Nachwuchssportler erneut viele viel hervorragenden Bestzeiten und Platzierungen im vorderen Bereich mit nach Hause.

So konnte erneut unsere männliche C-Jugend im Mehrkampf die Plätze 1-5 belegen – eine tolle Bilanz für unseren Verein!

Nach Dennis Lederer an der Spitze, kamen wieder Thorben Wellnitz auf den 2. Rang, schob damit Tom Rudolph auf Platz 3.

Tom Malysz und Clemens Erdmann erkämpften sich mit großen Leistungssprüngen Platz 4 und 5 in diesem leistungsstarken Feld von24 Teilnehmern.

Gleich so rappelte es für den Berliner TSC im Massenlauf und im Teamsprint!

Massenlauf: 1. Dennis Lederer

2. Clemens Erdmann

3. Tom Rudolph

Teamsprint: 1. Platz Team Malysz, Lederer, Rudolph

2. Platz Team Erdmann, Wellnitz, Görhard (EVB)

Wir gratulieren unseren Jungs und ihrem Trainer Daan Rottier ganz, ganz herzlich!

In der Altersklasse Junioren B lief Niklas Kurzmann einen tollen Mehrkampf mit vier hervorragenden Bestzeiten. Er konnte damit den 4. Platz erkämpfen in einem Teilnehmerfeld von 29 Sportlern in dieser Altersklasse. Auch unser Neumitglied, Christian Ninotta, kam auf den 10. Rang im Mehrkampf mit sehr guten persönlichen Leistungssteigerungen. Für ihn gilt ganz besonders, einen klaren Kopf im Rennen zu behalten und an sein Leistungsvermögen zu glauben.

Mit Verbesserungen auf allen Strecken behauptete sich Nina Felice Krasel in der Altersklasse Juniorinnen B und belegte erneut den 1. Platz im Mehrkampf.

Michelle Günther absolvierte einen sehr guten Wettkampf für sich und rückte damit gleich dichter an ihre Vereinskameradin Nina heran. Sie rückte damit auf den 2. Platz vor in einem Starterfeld von 24 Sportlerinnen.

Tabea Theurich und Lea Sophie Scholz warteten ebenfalls mit gesteigertem Leistungsniveau auf, wobei die 2:03,51 und 1:22,64 von Tabea und die 40,20 und 1:20,87 von Lea zu nennen wären. Sie belegten im Mehrkampf den Platz 1 und 2.

Diese oben genannten Sportler trainieren bei Robert Lehmann. Ihm und seinen Sportler/innen herzlichen Glückwunsch und wir wünschen allen, dass die Saison für sie auch weiterhin so erfolgreich weiter geht!

Freitag, 12 Februar 2016 09:22

DESG Pokal in Erfurt 2. Lauf

geschrieben von

2. Lauf des DESG-Pokals in Erfurt

 

Am 30./31.1. fuhren 20 Berliner Auswahlsportler nach Erfurt , unter ihnen 13 Sportler des Berliner TSC.

Mit dabei waren:

E2 – Bibiane Werner, Sarah Fürst, Erik Köchling

D1 – Laura Altenhof, Kyra Schultz, Klemens Bach, Finn Fischmann

D2 – Ciara Hase

C1 – Jette Murr, Maria Pavlova, Thorben Wellnitz, Dennis Lederer, Tom Rudolph

Wie schon in Dresden mussten die Sportler den Mehrkampf (3 verschiedene Strecken wurden gelaufen)

und den Massenlauf bestreiten. Hierbei schafften die folgenden Sportler den Sprung aufs Treppchen.

E2 – Erik Köchling / 3. Platz Mehrkampf, 2. Platz Massenlauf

C1 – Jette Murr / 1. Platz Mehrkampf und Massenlauf

 Thorben Wellnitz / 2. Mehrkampf und Massenlauf

 Dennis Lederer / 1. Platz Mehrkampf, 3. Platz Massenlauf

 Tom Rudolph / 3. Platz Mehrkampf, 1. Platz Massenlauf

Mit der Staffel konnten wir uns den 3. Platz sichern.

In der Pokal-Gesamtwertung mussten wir uns nur den starken Sachsen geschlagen geben und belegten einen guten 2. Platz.

Es war wieder ein spannendes Wochenende und wir gratulieren allen unseren Sportlern zu ihren erreichten Leistungen.

Mittwoch, 10 Februar 2016 06:06

Glückwünsche zur Berliner Meisterschaft 2016

geschrieben von

Die Abteilung Eisschnelllauf des Berliner TSC gratuliert allen Sportelerinnen und Sportlern zum erfolgreichen Abschneiden bei der Berliner Meisterschaft 2016.

Weiter so!

Sonntag, 03 Januar 2016 01:55

Ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016

geschrieben von

Wir wünschen allen Sportlern, Trainern, Ehrenamtlichen, Spendern, Sponsoren, Eltern

und Fans des Eisschnelllaufs des Berliner TSC, ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Mit sportlichen Grüßen

Die Abteilungsleitung

Mittwoch, 23 Dezember 2015 12:21

Ho,Ho,Ho, Fröhliche Weihnachten

geschrieben von

Fröhliche Weihnachten!

.Die Abteilungsleitung wünscht allen Sportlern und ihren Eltern sowie Trainern und Förderern unserer Abteilung eine besinnliche aber auch eine fröhliche Weihnachtszeit sowie einen zuversichtlichen Start in das neue Jahr 2016.

    

Freitag, 04 Dezember 2015 20:50

Zwergen- Rennen 2016 in Erfurt

geschrieben von

Axthelm + Zufall – Zwergenrennen 2015

Am 29.11.2015 fuhren 6 unserer jüngsten Sportler der Altersklassen F1 bis E1 nach Erfurt.

Folgenden Strecken mussten beim Zwergenrennen absolviert werden:

F1 und F2 – 200 m und 1 Runde Massenlauf

E1 – 300 m und 2 Runden Massenlauf

In der Altersklasse F2 konnte Alexandra Jedigarew sowohl die 200 m als auch den Massenlauf für sich entscheiden, ebenso Sofie Adeberg in der Alterklasse E1. Eine tolle Leistung der beiden Mädchen.

Ebenfalls bei den Mädchen der AK E1 konnte Maaike de Dios Kranz sich im Massenlauf den 3. Platz erkämpfen.

In der Altersklasse F2 bei den Jungen konnte Liam Hänel sich auf den 200 m auch den ersten Platz sichern, beim Massenlauf musste er sich knapp geschlagen geben und belegte einen guten 2. Platz. Toll gemacht!

Im abschließenden Staffelrennen konnte die Berliner Staffel mit einem beachtlichen Vorsprung von über 20 Sekunden ganz klar den Sieg nach Hause laufen.

Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch zu ihren gezeigten Leistungen! 

Freitag, 04 Dezember 2015 20:19

WM-Ticketverkauf - zweite offizielle Verkaufsphase

geschrieben von

Auf Grund der enormen Nachfrage von Eisschnelllauffans aus der ganzen Welt waren alle in der ersten offiziellen Verkaufsphase verfügbaren Tickets bereits nach kurzer Zeit vergriffen.

Wir möchten Sie hiermit über den Start der zweiten offiziellen Ticketverkaufsphase am Samstag den 5. Dezember um 11:00 Uhrinformieren und empfehlen allen Interessierten, die nicht über die Vereinstickets versorgt werden, sich rechtzeitig eines der begehrten Tickets zu sichern.

 

 

https://www.etix.com/ticket/v/10009/eisschnelllaufhalle-sportforum-berlin?cobrand=Eissportverband

Seite 6 von 7